Schriftgröße kleiner normal größer

Stornierung von Ausbilderlehrgängen

Bei Ausbilderlehrgängen, die durch den ASB-Bundesverband gefördert werden gelten die Stornierungsregeln des Bundesverbandes.

Der Rücktritt von einer Seminarteilnahme muss schriftlich erfolgen. Demnach ist die Stornierung der Teilnahme durch den Teilnehmer bzw. seiner Gliederung bis 28 Tage vor Seminarbeginn kostenfrei.

Danach und bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der ausgewiesenen Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Nach dieser Frist wird die gesamte Teilnahmegebühr erhoben. Maßgeblich hierfür ist der Eingangsstempel des Stornierungsschreibens.

Stornierungsgebühren werden unabhängig vom Absagegrund fällig. Für ASB-Mitarbeiter erfolgt die Rechnungsstellung an die entsendende ASB-Gliederung. Sollten entweder Sie zum Zeitpunkt Ihrer Absage einen Ersatzteilnehmer, der der Zielgruppe entspricht, oder die Landesschule einen Ersatzteilnehmer von der Warteliste stellen können, entfallen die Stornierungsgebühren. Bei Stellung eines Ersatzteilnehmers durch die Gliederung muss die Anmeldung schriftlich frühestmöglich vor Seminar-beginn an die Landesschule übermittelt werden.

Freiwilligendienste

asb-bfd-180Der ASB bietet den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in den unterschiedlichen Einsatzgebieten an.
Infos zum BFD und FSJ

ASB-Landesschule NRW | Carl-Schurz-Straße 191 | 50374 Erftstadt
Telefon: 02235-92728-0   |  Fax: 02235-92728-29
E-Mail: landesschule@asb-nrw.de |  Internet: www.asb-landesschule-nrw.de

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign