Schriftgröße kleiner normal größer

Herzlich willkommen

stoerer 30 jahre landesschule 250 1In der ASB-Landesschule NRW werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Rettungsdienst und die anderen, vielfältigen Dienste des ASB aus- und fortgebildet, Ausbilder für die Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe geschult, sowie Tagungen und Seminare durchgeführt. Das Haus steht auch externen Gästen für Hotelübernachtungen, Versammlungen oder Lehrgänge zur Verfügung.

Auf diesen Seiten geben wir Ihnen einen Überblick über unser Seminarangebot und die Möglichkeit, sich für einzelne Veranstaltungen anzumelden.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!
Das Team der ASB-Landesschule NRW
.


Aktuelle Nachrichten

Workshop zu Perspektiven in der Aus- und Fortbildung beim ASB

verbandsentwicklungsprozess asb nrw maerz 2017 hagen 250Samariterinnen und Samariter aus ganz Nordrhein-Westfalen trafen sich am 25. März 2017 beim ASB Regionalverband Südwestfalen e.V., um über Perspektiven bei der Bildung im ASB in NRW zu sprechen.

Der Workshop war der nunmehr achte im Rahmen eines umfassenden Verbandsentwicklungsprozesses des ASB NRW e.V. Schnell wurde deutlich, dass Bildung ein Querschnittsthema ist, das alle Bereiche der verbandlichen Aktivitäten betrifft.

Auf der Veranstaltung in Hagen wurden neue Ideen und Methoden zur weiteren Förderung und Begleitung der MitarbeiterInnen beim ASB in NRW diskutiert. Anhand von prototypischen Persönlichkeitsmodellen und -eigenschaften von Arbeiternehmer/innen zeigten die Teilnehmer/innen neue praxisnahe und bedarfsgerechte Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten auf.

„Es begeistert immer wieder, wie kreativ die Samariterinnen und Samariter zukunftsorientierte und fundierte Lösungen entwickeln. Die Organisationskultur des ASB zeigt, dass wir hier und jetzt helfen, zupacken und werteorientiert handeln – dies spiegelt sich auch im Fortbildungsangebot wieder“, so Dr. Sandbrink, Landesgeschäftsführer des ASB NRW.
Foto: ASB NRW/Solveig Velte

FSJler/innen und BFDler/innen des ASB auf Seminartour beim Kölner „anyway“

anyway asb fsj bfd 02 2017 250Im Rahmen ihrer Seminarwochen besuchten FSJler/innen und BFDler/innen des ASB in NRW im Januar 2017 das anyway-Zentrum in Köln.

Das 1998 eröffnete Jugendzentrum richtet sich speziell an schwule, lesbische, bi und trans* Jugendliche. Jährlich wird es von ca. 1.400 Jugendlichen und junge Erwachsenen im Alter zwischen 14 bis 25 Jahren in Anspruch genommen. In der geschützten Atmosphäre der Einrichtung können sich jungen Menschen zum Beispiel über die verschiedenen Aspekte des Coming-outs und über geschlechtliche und sexuelle Identitäten informieren und austauschen.

Die freiwillig beim ASB Aktiven informierten sich über die Beratungsangebote und Aktionen des europaweit größten Treffpunkts seiner Art. In Diskussionsrunden wurde auch über geschlechtliche und sexuelle Vielfalt diskutiert, Normen und Gewohntes hinterfragt und die gesellschaftliche Situation von Menschen mit LSBTTI*-Hintergrund beleuchtet.

Die FSJ-/BFD-Seminare des ASB in NRW, die von der ASB-Landesschule NRW durchgeführt werden, haben unter anderem zum Ziel, den Teilnehmer/innen Impulse und Anregungen für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre persönliche und berufliche Entwicklung zu geben. 

Infos zu einem freiwilligen Engagement beim ASB gibt es hier und hier, mehr zum Thema LSBTTI* und ASB, etwa dem Netzwerk "Vielfalt im ASB", findet man unter www.asb-queer.de.
Foto: privat

Jetzt anmelden: Lehrgangstermine 2017

asb fahnenDie Lehrgangstermine für 2017 finden Sie hier auf dieser Internetseite in den Rubriken Rettungsdienstlehrgänge, Betriebssanitäter und Ausbilderlehrgänge.

Für Rückfragen und Auskünfte zu unserem Lehrgangsprogramm stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Telefon 02235-92728-0
E-Mail-Kontakt 

Ihr Team der ASB-Landesschule NRW

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

x.mas teddy 250Die Samariterinnen und Samariter in Nordrhein-Westfalen wünschen ein frohes und harmonisches Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Für die gute Zusammenarbeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Wir helfen hier und jetzt.
Das Team der ASB-Landesschule NRW

FSJ- & BFDler/innen in Bochumer ASB-Flüchtlingsunterkünften aktiv

asb archiv steffi loos 250 fluechtlingshilfeMit Fragezeichen, was an Herausforderungen auf sie zukommen würde, startete eine 13-köpfige Gruppe Engagierter, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) beim ASB in NRW absolvieren, ihr Wahlseminar am 05. Dezember 2016 in der ASB-Landesschule NRW in Erftstadt.

Eine Woche lang setzten sich die jungen Menschen mit Flucht und Migration auseinander. Über spielerisch-didaktische Methoden und Filmmaterial wurde das Asylverfahren in Deutschland sowie die Geschichte Deutschlands als Zufluchtsland erfahrbar gemacht. In selbst erarbeiteten Referaten gingen die Freiwilligen auf Fluchtursachen sowie -routen ein, stellten beispielhaft Aufnahmelager in Europa vor und sprachen über Willkommenskultur und Fremdenfeindlichkeit in Deutschland.

Nach dem theoretischen Einstieg folgte ein Praxistag in Bochum. Die für die kommunalen Übergangswohnheime „Auf der Heide“ und „Kollegstraße“ zuständigen Samariter/innen hießen die Seminarteilnehmer/innen herzlich willkommen, klärten diese kurz über die Flüchtlings- und Integrationsarbeit vor Ort auf und unterstützen tatkräftig die Aktionen für Groß und Klein, die die FSJ- & BFDler/innen gemeinsam mit den Bewohner/innen durchführten. Die Angebote hatten die Freiwilligen innerhalb des Seminars selbständig vorbereitet und griffen nun vor Ort weitere Ideen und Wünsche der Bewohner/innen auf, die sich rege an den Aktionen beteiligten. Es wurde gewerkelt, gebastelt und gebacken ... und im gemeinsamen Tun wichen schnell anfängliche Scheu und Unsicherheiten auf beiden Seiten. Alle zeigten vollen Einsatz und das Ergebnis der Zusammenarbeit konnte sich sehen lassen.

Am Ende des Tages blickten alle zufrieden auf zwei selbstgebaute Fußballtore, dekorative Türschilder aus Salzteig, Windlichter und viele leckere Plätzchen. Die Freude auf allen Seiten über den gelungenen Projekttag war dementsprechend groß. Glücklich und dankbar über die gesammelten Erfahrungen der Woche und die Begegnung mit den Kindern, Frauen und Männern der Einrichtungen zeigte sich die Gruppe Freiwilliger am Ende des Seminars. Die anfänglichen Fragezeichen lösten sich zugunsten von neuen Erkenntnissen, Einblicken, Begegnungen und gemeinsamen Aktivitäten auf.

Mehr über die Freiwlligendienste beim ASB in Nordrhein-Westfalen hier
Text: Brigitte Bauer; Foto: ASB-Archiv/Stefanie Loos

Freiwilligendienste

asb-bfd-180Der ASB bietet den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in den unterschiedlichen Einsatzgebieten an.
Infos zum BFD und FSJ

ASB-Landesschule NRW | Carl-Schurz-Straße 191 | 50374 Erftstadt
Telefon: 02235-92728-0   |  Fax: 02235-92728-29
E-Mail: landesschule@asb-nrw.de |  Internet: www.asb-landesschule-nrw.de

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign